Das neue Programm läuft! Viele schöne Kurse im Angebot..

Vielfältiges Yoga-Angebot

Entgegen der weitverbreiteten Ansicht, dass es sich beim Kneipp-Verein um eine Seniorengruppe mit Seniorenkursen handelt, gibt es auch im aktuellen Programm wieder viele attraktive Angebote für alle Altersgruppen. Das Angebot an Yogakursen ist neuerdings besonders vielfältig: für „mittlere Altersgruppen“ – z.B. gibt es Hatha Yoga oder Kundalini Yoga an verschiedenen Orten. Ein echtes Seniorenangebot- mit der Option, Übungen auf einem Stuhl sitzend auszuführen ist allerdings auch neu im Programm: „Yoga für Späteinsteiger“ im Kneipp-Zentrum an der Karl-Marx-Straße startet am Mittwoch – 25.9. und läuft jeweils von 16 -17:15 Uhr, Die Anmeldung ist unter Tel. 41 46 58 (Kurslt. Recks) möglich. Auch für die ganz Kleinen gibt es ab Montag dem 26. August die Möglichkeit, ganz spielerisch Yogaübungen zu lernen. Jeweils von 16-16.45 wird dann der Kurs „Kinderyoga“ für 6-8 Jährige von 16-16.45 Uhr im Kneipp-Zentrum angeboten. Anmeldungen sind möglich unter Tel. 0151 7009 8522 (Kurslt. Jaworski).

Desweiteren gibt es für alle die Möglichkeit, die entspannende Wirkung von Klangschalen in Kombination mit einem Yoga-Workshop zu erleben: erstmalig bieten die Entspannungstherapeutin Monika Meinert und Yoga-Lehrerin Ute Reinicke gemeinsam einen Samstag unter dem Motto: „Yoga mit Klang“ an. 3 Stunden lang wird am 28. September ab 11 Uhr im Kneipp-Zentrum die Energie des Körpers auf unterschiedliche Arten in Fluss gebracht. Dieser Tag verspricht nachhaltige „Wellness“ mit Tiefen-Entspannung. Anmeldungen sind möglich unter 0157/5477 77 17 (Lt. Reinicke).

Draußen: walken und Kneipp-Anwendungen kombinieren im Westfalenpark

Ein ebenfalls neues und im besonderen Maße Kneipp-typisches Angebot startet am 28. August, wenn es erstmals im Westfalenpark heißt: „Fit und gesund durch Bewegung. Dabei wird ab Mittwoch, 28.August jeweils von 17-18 Uhr zügiges Gehen kombiniert mit Wasser-Anwendungen im Park. Das kann Wassertreten im Kneipp-Becken oder die Nutzung des Arm-Wasserbeckens bedeuten. In Verbindung mit dem Rundlauf durch den Park wirken solche Anwendungen besonders wohltuend und stärkend auf Kreislauf und Immunsystem und machen außerdem Spaß. Anmeldungen hierfür sind möglich unter Tel.41 61 57 (Kurslt. Meinert).

Selbsterfahrung wieder im Angebot

Wer seiner Psyche intensiv auf die Spur kommen möchte, hat dazu Gelegenheit, beim „Familienstellen“, das nach kurzer Pause voraussichtlich erstmals am Samstag, 3. August von 17-20 Uhr im Kneipp-Zentrum wieder als Selbsterfahrungs-Workshop angeboten wird. Interessierte sollten sich unter Tel. 0157/54 77 77 17 informieren und anmelden.

Tai Chi- mit und ohne Schwert an neuen Orten

Positve Auswirkungen auf die Psyche hinsichtlich Koordination und Entspannung hat auch der Tai Chi – Schwertform– Kurs von Ho Jung Böhmer, der ab Dienstag, 1. Oktober, von 20-21.20 Uhr erstmals in Eving angeboten wird . Darüber hinaus gibt es auch wieder ein Tai Chi Angebot im Kneipp-Zentrum, ab Donnerstag, 10. Oktober, 14.20-15.50 Uhr. Anmelden kann man sich für beide Kurse unter Tel. 7285858 (Kurslt. Böhmer).

Tai Chi

Das Angebot ist noch viel größer…

Neben diesen neuen Angeboten gibt es eine Vielzahl bewährter Kurse von Aquafitness über Kochen und Rückenfitness bis hin zu Walking an verschiedenen Orten. Es lohnt sich, im Programmheft oder auf der Website des Vereins zu stöbern- und sich dann schnell einen Platz im ausgewählten Kurs zu sichern.

Das Programmheft des Kneipp-Vereins Dortmund für die zweite Jahreshälfte wurde bereits an die Vereinsmitglieder versandt und liegt auch wieder an den bekannten Stellen aus- unter anderem im Service-Center der Ruhrnachrichten/des Stadt-Anzeigers an der Silberstraße 21. Wer kein Heft findet, kann es in der Geschäftsstelle des Kneipp-Vereins Dortmund e.V. an der Karl-Marx-Straße 32 abholen , wo auch einige Kursangebote laufen. Sie ist ab dem 12. August wieder geöffnet. Anmeldungen für die Kurse nehmen die Kurseiter telefonisch entgegen. Infos zu Kursangeboten gibt es an verschieden Stellen der Website- unter anderem mit praktischer Anzeige aktueller Kursstart-Termine im Vereinskalender.