Neue Kurse Ganzkörpertraining in Hombruch und Berghofen

Gesundheitsförderndes Ganzkörpertraining als Ausgleich gegen Fehlhaltungen im Beruf und Alltag bietet Physiotherapeutin Claudia Hempel ab Anfang September wieder in Sporthallen in Berghofen und Hombruch an. Koordination, Konzentration und Kondition werden geschult. Herz- und Kreislauf sowie der Stoffwechsel werden durch diese Bewegungsform angeregt. Für Abwechslung sorgen Geräte wie Pezzibälle, Therabänder etc. Dehn- Entspannungs- und Atemübungen runden die Trainingsstunde ab.

Kurs in Berghofen, Turnhalle der Grundschule Busenberg, Hirschweg 14

Wann: ab Dienstag, 3.9. wöchentlich von 18-19 Uhr, 16x bis zum 17.12.


Kurs in Hombruch, Sporthalle des Marien-Hospitals, Gablonzstraße 9

Wann: ab Mittwoch 4.9. wöchentlich von 17-18 Uhr, 16x bis zum 18.12.


Anmeldung für beide Kurse: Tel. 130 5739 oder mobil 0179/2610310

Teilnahmegebühren für beide Kurse: 56 Euro für Mitglieder und 68 Euro für Nichtmitglieder

Copyright: LSB NRW, Fotografin Andrea Bowinkelmann

Kundalini-Yoga: ab 26.8. wieder montags im Kneipp-Zentrum

Kundalini Yoga ist eine uralte Technik, die dazu dient unsere angeborene (Kundalini-) Energie zu wecken. Es ist ein komplettes Training für Körper und Geist. Es wirkt, indem es den Energiefluß zwischen den sieben Kraftzentren im Körper, den sogenannten Chakren freisetzt. Diese Yoga-Art verhilft nicht nur zu einer beweglichen Wirbelsäule, sondern auch zu mehr Flexibilität im Leben. Außerdem balanciert Kundalini Yoga das Hormonsystem aus. So hilft es uns, mit Stress und den Herausforderungen des Alltags gelassener umzugehen.

Wo: Kneipp-Zentrum, Karl-Marx-Straße 32

Wann: montags ab 26.8. bis zum 14.10.

jeweils von 17 – 18.30 Uhr-

Anmeldung und Infos unter Tel. 0151/70098522 (Ltg. Larissa Jaworski)

Die Teilnahme kostet für Mitglieder 72 Euro und für Nichtmitglieder 87 Euro,

NEU: ab dem 26. August Kinder-Yoga im Kneipp-Zentrum

Eine entspannende Yoga-Dreiviertelstunde bietet Larissa Jaworski für Kinder von 6-8 Jahren im Kneipp-Zentrum an: Freizeitstress wird hier nicht aufkommen- Kinder sollen einfach Kind sein dürfen- und spielerisch Übungen zur Lockerung und Entspannung kennenlernen.

Termin: 8x montags ab dem 26. August jeweils von 16 – 16.45 Uhr, läuft bis zum 14.10.

Wo: Kneipp-Zentrum, Karl-Marx-Straße 32. Nächste U-Bahn-Haltestelle ist die Märkische Straße, zu Fuß in knapp 10 Minuten erreichbar.

Anmeldung unter Tel. 0151/70098522 (Ltg. Larissa Jaworski)

Der Teilnehmerbeitrag für Mitglieder beträgt 36 Euro, für Nichtmitglieder 44 Euro.

Garnicht so schwierig, dieses Yoga, finden jedenfalls Karla und Alexa, die schonmal eine Probe-Einheit mit Larissa eingelegt haben- und viel Spaß hatten.

Am 30.8. beginnt wieder “Orientalischer Tanz” am Freitagabend

In sehr entspannter Atmosphäre trifft sich freitags ab 18 Uhr im Kneipp-Zentrum an der Karl-Marx-Straße 32 wieder die Gruppe “Orientalischer Tanz.” Es geht den Teilnehmerinnen nicht um die Erarbeitung von Choreographien und Bühnen-Shows sondern um die Entwicklung des eigenen Tanzstils. Anregungen hierzu gibt Kursleiterin Ulrike Güreli.

Wer mittanzen möchte: Anmeldung unter Tel. 651218 (ab 18 Uhr). Die Teilnahme an 7 Abenden zu je 90 Minuten kostet für Mitglieder des Kneipp-Vereins 42 Euro und für Nichtmitglieder 51 Euro.

Samstag-Wanderungen: “Wandern bringt Freu(n)de”

Wer gerne in einer geführten Gruppe die Umgebung von Dortmund erwandern möchte ist hier goldrichtig!

Treffpunkt für alle Wanderungen ist der Parkplatz des Augustinums in Kirchhörde, Kirchhörder Straße 101 um 10 Uhr.

Termine im zweiten Halbjahr 2019:

  • Samstag, 24.08. nach telefonischer Vereinbarung
  • Samstag, 14.09. Kesbern-Danzturm, 12 km
  • Samstag, 28.09. nach telefonischer Vereinbarung
  • Samstag, 26.10. nach telefonischer Vereinbarung
  • Samstag, 09.11. Hagen 3 Türme, 12 km
  • Samstag, 23.11. nach telefonischer Vereinbarung
  • Samstag, 14.12. zum Weihnachtsessen, 10km

Gäste sind herzlich willkommen.

Nichtmitglieder des Kneipp-Vereins zahlen pro Wanderung

einen Unkostenbeitrag von 2 Euro.

Leitung und Info: Günther Wend, Tel. 736478

Mail g.wend [@]gmx.de

Walking für Fortgeschrittene im Rombergpark ab 29. August

Nicht nur spazierengehen, sondern beim Walken sanft aber effektiv an seiner Fitness arbeiten, das ist das Ziel des Walking-Kurses im Rombergpark, der ab Donnerstag, 29. August bis zum 5. Dezember jeweils von 10.30 -11.30 Uhr läuft.

Treffpunkt ist die Brücke am Eingang Tierpark. Die Teilnahme kostet für Vereinsmitglieder 28 €, für Nichtmitglieder 33 €.

Anmeldung telefonisch bei Nordic-Walking Trainerin Margit Krüger, unter Tel. 0152 0288 5892.

Hier ein Bild der Walkinggruppe mit Brigitte Raddatz, deren Herz-Kreislauf-Prävention-Walking Gruppe sich bis zum 24. September dienstags von 9.30-10.30 Uhr am Eingang Zoo/Rombergpark trifft.

Seit Mittwoch, 7. August geht Monika Meinert mit ihrem Kurs von 10-11.30 Uhr zügig um den Phoenix See (Treffpunkt Kulturinsel/Thomasbirne)- und bietet unterwegs Übungen für die Füße, Venen, den Gleichgewichtssinn und die Koordination an (Anmeldung: Tel.- 416157).

Das neue Programm läuft! Viele schöne Kurse im Angebot..

Vielfältiges Yoga-Angebot

Entgegen der weitverbreiteten Ansicht, dass es sich beim Kneipp-Verein um eine Seniorengruppe mit Seniorenkursen handelt, gibt es auch im aktuellen Programm wieder viele attraktive Angebote für alle Altersgruppen. Das Angebot an Yogakursen ist neuerdings besonders vielfältig: für „mittlere Altersgruppen“ – z.B. gibt es Hatha Yoga oder Kundalini Yoga an verschiedenen Orten. Ein echtes Seniorenangebot- mit der Option, Übungen auf einem Stuhl sitzend auszuführen ist allerdings auch neu im Programm: „Yoga für Späteinsteiger“ im Kneipp-Zentrum an der Karl-Marx-Straße startet am Mittwoch – 25.9. und läuft jeweils von 16 -17:15 Uhr, Die Anmeldung ist unter Tel. 41 46 58 (Kurslt. Recks) möglich. Auch für die ganz Kleinen gibt es ab Montag dem 26. August die Möglichkeit, ganz spielerisch Yogaübungen zu lernen. Jeweils von 16-16.45 wird dann der Kurs „Kinderyoga“ für 6-8 Jährige von 16-16.45 Uhr im Kneipp-Zentrum angeboten. Anmeldungen sind möglich unter Tel. 0151 7009 8522 (Kurslt. Jaworski).

Desweiteren gibt es für alle die Möglichkeit, die entspannende Wirkung von Klangschalen in Kombination mit einem Yoga-Workshop zu erleben: erstmalig bieten die Entspannungstherapeutin Monika Meinert und Yoga-Lehrerin Ute Reinicke gemeinsam einen Samstag unter dem Motto: „Yoga mit Klang“ an. 3 Stunden lang wird am 28. September ab 11 Uhr im Kneipp-Zentrum die Energie des Körpers auf unterschiedliche Arten in Fluss gebracht. Dieser Tag verspricht nachhaltige „Wellness“ mit Tiefen-Entspannung. Anmeldungen sind möglich unter 0157/5477 77 17 (Lt. Reinicke).

Draußen: walken und Kneipp-Anwendungen kombinieren im Westfalenpark

Ein ebenfalls neues und im besonderen Maße Kneipp-typisches Angebot startet am 28. August, wenn es erstmals im Westfalenpark heißt: „Fit und gesund durch Bewegung. Dabei wird ab Mittwoch, 28.August jeweils von 17-18 Uhr zügiges Gehen kombiniert mit Wasser-Anwendungen im Park. Das kann Wassertreten im Kneipp-Becken oder die Nutzung des Arm-Wasserbeckens bedeuten. In Verbindung mit dem Rundlauf durch den Park wirken solche Anwendungen besonders wohltuend und stärkend auf Kreislauf und Immunsystem und machen außerdem Spaß. Anmeldungen hierfür sind möglich unter Tel.41 61 57 (Kurslt. Meinert).

Selbsterfahrung wieder im Angebot

Wer seiner Psyche intensiv auf die Spur kommen möchte, hat dazu Gelegenheit, beim „Familienstellen“, das nach kurzer Pause voraussichtlich erstmals am Samstag, 3. August von 17-20 Uhr im Kneipp-Zentrum wieder als Selbsterfahrungs-Workshop angeboten wird. Interessierte sollten sich unter Tel. 0157/54 77 77 17 informieren und anmelden.

Tai Chi- mit und ohne Schwert an neuen Orten

Positve Auswirkungen auf die Psyche hinsichtlich Koordination und Entspannung hat auch der Tai Chi – Schwertform– Kurs von Ho Jung Böhmer, der ab Dienstag, 1. Oktober, von 20-21.20 Uhr erstmals in Eving angeboten wird . Darüber hinaus gibt es auch wieder ein Tai Chi Angebot im Kneipp-Zentrum, ab Donnerstag, 10. Oktober, 14.20-15.50 Uhr. Anmelden kann man sich für beide Kurse unter Tel. 7285858 (Kurslt. Böhmer).

Tai Chi

Das Angebot ist noch viel größer…

Neben diesen neuen Angeboten gibt es eine Vielzahl bewährter Kurse von Aquafitness über Kochen und Rückenfitness bis hin zu Walking an verschiedenen Orten. Es lohnt sich, im Programmheft oder auf der Website des Vereins zu stöbern- und sich dann schnell einen Platz im ausgewählten Kurs zu sichern.

Das Programmheft des Kneipp-Vereins Dortmund für die zweite Jahreshälfte wurde bereits an die Vereinsmitglieder versandt und liegt auch wieder an den bekannten Stellen aus- unter anderem im Service-Center der Ruhrnachrichten/des Stadt-Anzeigers an der Silberstraße 21. Wer kein Heft findet, kann es in der Geschäftsstelle des Kneipp-Vereins Dortmund e.V. an der Karl-Marx-Straße 32 abholen , wo auch einige Kursangebote laufen. Sie ist ab dem 12. August wieder geöffnet. Anmeldungen für die Kurse nehmen die Kurseiter telefonisch entgegen. Infos zu Kursangeboten gibt es an verschieden Stellen der Website- unter anderem mit praktischer Anzeige aktueller Kursstart-Termine im Vereinskalender.

Augenschule- Augentraining am 21. und 28. August

Alterssichtigkeit, Kurz- oder Weitsichtigkeit, Grüner und Grauer Star, Maculapathien sowie trockene Augen sind häufig auftretende Störungen der Augen. Augenübungen, Entspannungsübungen und Reflexzonenmassage bringen Besserung und Erhaltung der Sehkraft. Sie sind auch vorbeugend anzuwenden und wohltuend für noch gesunde Augen.

Wo: Kneipp-Zentrum, Karl-Marx-Straße 32

Wann: zweimal mittwochs- am 21. und 28.08.

Uhrzeit: jeweils von 17-19 Uhr

Anmeldung: unter Tel. 791794

Auge: Foto von Pexels/Pixabay

Bewegung am Phoenix See, ab dem 7. August

Walking- zügiges Gehen rund um den Phoenix See (3,2 km) mit Stopps für Venenübungen, Fußgymnastik, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen.

Ort: Treffpunkt ist die Kulturinsel am Phoenix See (Thomasbirne)

Termin: jeweils mittwochs ab 7.8.- 25.9. (8x)

Uhrzeit: 10-11.30 Uhr

Anmeldung: Tel. 416157 (Kursltg. Monika Meinert)

Teilnahmegebühren: 20 Euro für Mitglieder, 24 Euro für Nichtmitglieder

ab 5.8. wieder Krafttraining und Fitness 60 +

Fit zu sein bedarf es wenig an Konditions- und Koordinationsförderung: Muskeltraining mit eigener Körperkraft, Anspannen- Entspannen, Spaß und Freude. Viele Kleingeräte kommen zum Einsatz.

Bitte feste Turnschuhe, Handtuch und ein Getränk mitbringen.

Ort: Kneipp-Zentrum, Karl-Marx-Straße 32

Termin: jeweils montags, 5.8.-2.12. (15x)

Uhrzeit: von 14.30-15.30 Uhr

Teilnahmegebühren: 68 Euro für Mitglieder, 81 Euro für Nichtmitglieder

Anmeldung: unter Tel. 1678366 (Kursltg. Margot Müller)

Foto: Margot Müller

Homöopathischer Gesprächskreis: am 14. August- die homöopathische Reiseapotheke

Jeden zweiten Mittwoch des Monats trifft sich der Homöopathische Gesprächskreis im Kneipp-Zentrum an der Karl-Marx-Straße 32, jeweils von 18 bis 19.30 Uhr. Zu diesem Treffen, das von Heilpraktikerin und Homöopathin Marianne Diel geleitet wird, ist keine Anmeldung erforderlich.

Bei jedem Termin wird ein besonderes Thema behandelt- am 14. August geht es um die kleine Reiseapotheke- passend zur Sommerzeit.Nach einer kurzen fachlichen Einführung durch Marianne Diel entspinnt sich ein lockeres Gespräch, zu dem jeder beitragen kann. Durch Kopien etc. entstehen Kosten von 2 Euro pro Person, zahlbar vor Ort.

Aachener Kneipp-Verein zu Gast in Dortmund

Am Samstag vor Pfingsten war eine Gruppe des Kneipp-Vereins Aachen auf Entdeckungstour in Dortmund. Tanja Dirven, 2.Vorsitzende des Kneipp-Vereins Aachen e.V.,  hatte das abwechslungsreiche Programm organisiert und leitete die Gruppe. Einige Mitglieder unseres Dortmunder Vereins waren auch mit ihr unterwegs. Von der Dachterasse des U ging es zur Kulturinsel im Phoenix See und nach einer Stärkung weiter in den Westfalenpark. Dort wurden die TeilnehmerInnen von zwei Guides der Freunde des Rosariums zu einer sehr informativen und unterhaltsamen Führung durch den weitläufig angelegten Rosengarten mit seinen vielen, thematisch unterschiedlich angelegten, Beeten in Empfang genommen.

Rosenblüten in allen Farben und Wuchsformen konnten betrachtet- und erschnuppert werden. Vor allem die historischen Rosen verströmen häufig einen sehr intensiven Blütenduft. Bienen freuen sich darüber vor allem, wenn die Rosen nicht zu stark gefüllt sind- weil es Ihnen nur dann möglich ist, den Nektar zu erreichen. Das lauteste Bienensummen war jedoch in den Stauden rund um die Rosen zu hören: roter Steinbrech und Katzenminze sowie Lavendel eignen sich hervorragend als ergänzende Pflanzen im Rosenbeet und locken die Honig-Produzenten in großer Zahl an.

Wer robuste Rosenpflanzen für seinen Garten sucht, sollte ADR-Rosen wählen- und sich über die jeweiligen Bedürfnisse an Standort und Pflege informieren. Es gibt Rosensorten, denen sogar ein Befall mit Rosenrost nicht wirklich etwas anhaben kann. So kann man sich den Griff zu Giften sparen. Mehltau bekämpfen die Rosenfreunde im Park mit einem Hausmittel: 1 Teil Milch mit 9 Teilen Wasser spritzen sie über die Rosen- das wirkt. Und über Blattausbefall im heimischen Beet wird hinweggesehen. Wer es allerdings genauer wissen will, sollte selbst eine Rosenführung mitmachen…

Erfrischender Abschluss des Ausflugstages war der Besuch der Kneipp-Anlage im Westfalenpark. Einige warfen schnell ihre Schuhe beiseite, krempelten die Hosen hoch, und genossen erfrischende Runden durchs Tretbecken. Anderen war das zu aufwändig und sie probierten unter Anleitung von Helga Badt das Kneipp’sche Armbad aus. Nach dieser tollen Erfahrung beschlossen eine Dame direkt, das Armbad künftig in ihren Alltag einzubauen. Bei der aktuellen Hitzewelle war das ein kluger Entschluss. Hier eine Anleitung des Kneipp-Bundes zur korrekten Anwendung des Armbades.

Es war ein erlebnisreicher Tag mit guten Begegnungen- etwas, das gerne wiederholt werden darf… Die Aachener Kneippianer werden in diesem Jahr 125 Jahre alt- vielleicht ist das ein Anlass für ein weiteres Treffen?

Yoga für Späteinsteiger, Beweglich und aufrecht, Wirbelsäulentraining und Qi Gong im Kneipp-Zentrum

Im Kneipp-Zentrum an der Karl-Marx-Straße 32 (Nähe U-Bahnhof Märkische Straße) laufen einige Kurse mit Kursleiterin Elke Recks, unter anderem:


Yoga für Späteinsteiger- ein neues Kurskonzept. Die nachweislich positiven Wirkungken des Yoga sind nicht mehr längernur sportlichen Menschen vorbehalten, denn es ist möglich, auch auf mit einem Stuhl (oder auf dem Boden) viele Asanas zu praktizieren. Speziell für Menschen in der zweiten Lebenshälfte werden hier schonende und doch äußerst wirksame Übungsreihen angeboten, die Balance, Koordinationsfähigkeit, Körperhaltung, Beweglichkeit und Kraft verbessern. Die Tiefenentspannungen und Meditationen lass en innere Ruhe, Gelassenheit und Freude am Leben wachsen. Kurs: vom Mittwoch, 8. Mai bis 26. Juni (8x),jeweils von 16-17.15 Uhr (75 Minuten)Teilnahmegebühren: Mitglieder 60 Euro/Nichtmitglieder 80 Euro

Anmeldung unter Tel. 0160/99208507 (Kursltg. Recks)


Wirbelsäulengymnastik/Rückentraining

Copyright: Landessportbund NRW, Fotografin: Andrea Bowinkelmann

Kursbeginn: Donnerstag, 9. Mai, 8x ( letzter Termin 11. Juli)

16.45-17.45 Uhr (60 Min.)

Teilnahmegebühren: 48 Euro Mitglieder/ 58 Euro Nichtmitglieder

Anmeldung unter Tel: 0160/99208507 (Kursltg Recks)


Qi Gong – ein Kurs am frühen Abend

Kursdauer: vom Montag, 13. Mai 10x (bis 22.7.)

jeweils von 17-18.30 Uhr (90 Minuten)

Teilnahmegebühren: Mitglieder 75 Euro/ Nichtmitglieder 90 Euro

Anmeldung: unter Tel. 0160/99208507 (Kursltg Recks)

Ausflug des Kneipp-Vereins Aachen: Dortmunder Kneippianer zur Teilnahme eingeladen

Der Kneipp-Verein Aachen e.V. wird am Samstag vor Pfingsten (8. Juni 2019) zu einem Tagesausflug mit spannendem Programm nach Dortmund kommen. Organisiert wird dieser Ausflug von Tanja Dirven, 2. Vorsitzende des Aachener Kneipp-Vereins. Sie hat vorgeschlagen, dass wir Dortmunder Kneippianer uns mit den Aachener Gästen treffen. Dies ist für 16 Uhr am Tretbecken im Westfalenpark geplant. Verbunden mit einem kleinen Picknick, wenn das Wetter es zulässt.

Da das Programm von Aachener Seite nicht ausgebucht ist hat Frau Dirven angeboten, dass auch Dortmunder Kneippianer daran teilnehmen können. Hier die Infos:Wer sich also entschließt, am Programm teilzunehmen sollte sich möglichst bald verbindlich unter pressekontakt(at)kneipp-verein-dortmund.de anmelden.

Aquafitness: noch freie Plätze ab 2. Mai im Hotel Drees

Eine gute Nachricht für alle, die gerne bei einem Aquafitnesskurs des Kneipp-Vereins mitmachen möchten. Es gibt zwei neue Kurse mit freien Plätzen!

Wo: Schwimmbad im Hotel Drees/Consul, Eingang Gerstenstraße

Hinweis: die Wassertiefe beträgt hier 1,40m

Kurs I donnerstags von 9.45-10.30 Uhr

Kurs II donnerstags von 10.30-11.15 Uhr

Kursdauer: jeweils 02.05.-11.07. (9x)

Teilnahmegebühren: jeweils 68 Euro für Mitglieder,

81 Euro für Nichtmitglieder (gilt für beide Kurse)

Anmeldung: Tel. 48 14 18 (Kursltg. Petra Heuwinkel- beide Kurse)

Aquafitness nutzt den natürlichen Widerstand und die Eigenschaften des Wassers, wie Auftrieb und hydrostatischer Druck, um Kondition, Beweglichkeit und Koordination unter gelenkschonenden Bedingungen zu trainieren.

Die Kurse sind daher für alle Leistungs- und Altersstufen geeignet.

Archivbild vom Aquafitnesskurs im Hotel Radisson Blue.